WORKSHOPS
FLEXIBEL & PRAXISNAH
FÜR WIRKUNGSVOLLE MEDIEN
WORKSHOP I
>> AUDIOGUIDES UND MENSCHLICHE WAHRNEHMUNG

 

Inhalte u.a.:
- Wem hört man gerne zu?
- Wann und wie lange kann man zuhören?
- Wie steigert man die Behaltensleistung?
- Welche Facetten hat Usability?
- Was ist bei User-Centered-Service-Design zu beachten?
Welchen Nutzen bringt Ihnen der Workshop ?
Bei Anwendung des Workshop-Wissens steigern Sie die Nutzungsquote Ihrer Ausstellungsmedien. Die Dauer des aktiven Zuhörens wird auf diese Weise verlängert.
Ihre Besucher werden sich besser an die gehörten und gesehenen Inhalte erinnern.
Zeit, Geld und Mühe, welche Sie in die Entwicklung Ihres Ausstellungsmediums
investieren, lohnen sich längerfristiger und entfalten eine breitere Wirkung.
Fundament des Leistungsversprechens:
Auswertung aktueller Studien (international);
wissenschaftliches Arbeiten zum Thema an der Donau Universität in Krems
WORKSHOP II
>> AUDIOGUIDES: STORYTELLING & DRAMATURGIE

 

Inhalte:
- Wie erzählt man authentisch, informativ und interessant?
- Welche Methode ist bei der Text-Kreation hilfreich?
- Wie schließt man Hörer auf?
- Welche Bausteine einer Dramaturgie können eingesetzt werden?
- Welche Möglichkeiten der aktiven Nacharbeit bieten sich nach der Mediennutzung an?
Welchen Nutzen bringt Ihnen der Workshop ?
Das Workshop-Wissen hilft Ihnen dabei aktives Zuhören Ihrer Besucher zu steigern.
Die Besucher werden sich besser an die Inhalte erinnern. Die neu erlernte Methodik zur Textkreation unterstützt Sie dabei klar strukturierte, spannende Hörtexte zu entwickeln.
Zeit, Geld und Mühe, welche Sie in die Entwicklung Ihres Ausstellungsmediums investieren, lohnen sich längerfristiger und entfalten eine breitere Wirkung.
Fundament des Leistungsversprechens:
Ausbildung des pädagogischen Institutes München (Medienpass);
Praxiserfahrung Drehbuch-Entwicklung Audioguide
WORKSHOP III
>> AUDIOGUIDES: TEXTE SCHREIBEN - FÜR DAS HÖREN

 

Inhalte:
- Was ist der Unterschied von Lese- und Hörtexten?
- Welcher Schreibstil eignet sich am Besten?
- Wie geht man den Schreibvorgang an?
- Welche sprachlichen Regeln sind zu beachten?
- Wie schließt man Hörer auf?
- Was soll vermieden werden, damit Hörer flüssig folgen können?
- Mit welcher Methode optimiert man Hörtexte am Besten?
Welchen Nutzen bringt Ihnen der Workshop?
Das Workshop-Wissen hilft Ihnen dabei, flüssige Hörtexte - ohne Irritationen - zu schreiben. Die Besucher werden in die Hörtexte indirekt involviert. Das dialogische Prinzip regt zum aktiven Mitdenken an und fördert so ein längerfristiges Interesse am Gehörten.
Die Inhalte können so leicht auf natürliche Weise aufgenommen werden.
Investierte Zeit, Geld und Mühe einer Medienentwicklung entfalten eine breitere Wirkung.
Fundament des Leistungsversprechens:
Ausbildung des pädagogischen Institutes München (Medienpass);
u.a. Literatur "Schreiben fürs Hören" Stefan Wachtel, UVK;
Praxiserfahrung: diverse Audioguide Workshops zur Textoptimierung
Sie wollen einen Audioguide entwickeln oder Audioguide schreiben ?
Das gelingt Ihnen mit unserer Hilfe authentisch und nutzungsorientiert.
Ihr Audioguide Projekt wird damit eine runde Sache werden.
Die Workshops dauern in der Regel einen 1/2 oder einen ganzen Tag.
Bestimmt wird dies durch die individuelle Ausprägung und die Menge der praktischen Übungen.
Interesse geweckt? Sprechen Sie uns gerne unverbindlich hier an.